Biografiearbeit

Lebensmutig-Fortbildung
Biografiearbeit mit Menschen mit Handicap

Lebensgeschichten mit Kopf, Herz, Hand "be-greifbar" machen -
Perspektiven und Methoden personenorientiert planen und gestalten

(Fortbildung mit Zertifikat) 

in Kooperation mit:
LebensMutig - Gesellschaft für Biografiearbeit e.V. 

 

"Endliche versteht jemand, wie ich mich fühle, wie ich mir vorkomme,
ohne dass er mich analysieren oder beurteilen muss."           (Rogers 1974)

 

In dieser Fortbildung zum Biografischen Arbeiten

- erfahren Sie, was Biografiearbeit alles ist, welche Theorien dahinter stecken und welche vielfältigen Methoden verwendet werden können
- bekommen Sie Impulse, sich mit Ihrer eigenen Biografie auseinander zu setzen
- verknüpfen und reflektieren Sie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
- erwerben und vertiefen Sie theoretische Grundlagen, Methoden und deren Wirkungen der Bíografiearbeit
- lernen Sie die humanwissenschaftlichen Hintergründe und die praktischen Einsatzmöglichkeiten kennen
- entdecken Sie vielfältige Anknüpfungen für Biografiearbeit in Ihrem privaten/beruflichen Bereich
- üben Sie sich in der biografischen Arbeit mit Menschen mit Handicap
- erhalten Sie Rückmeldungen zu eigenen Projekten der Biografiearbeit

LebensMutig - Kurs 2021/22

geplante Termine: 

22./23.01.2021Modul 1:  Grundlagen der Biografiearbeit
21./22.05.2021Modul 2:  Blick in die eigene Lebensgeschichte
23./24.07.2021Modul 3:  Kommunikation & Zeitgeschichte im Kontext von Behinderung
29./30.10.2021Modul 4:  Mit Mut und Methode biografisch arbeiten
28./29.01.2022Modul 5:  Didaktik der Biografiearbeit
08./09.04.2022Modul 6:  Werkstatt Biografiearbeit und Projektreflexion / Zertifizierung

Weitere Informationen finden Sie auch hier im Flyer bzw. wenden Sie sich bitte an die Bildungsreferentin
Christiane Mais - Tel. 09402 / 9477-18, christiane.mais(at)bistum-regensburg.de

Konditionen:

Organisation und Leitung: Christiane Mais, Dipl.-Sportökonomin, Biografiearbeiterin, Referentin für Senioren- und Persönlichkeitsbildung
Inhaltlich-fachliche Kursleitung: Karlheinz H. Arndt, M.A. Erwachsenenbildung, Dipl.-Heilpädagoge,  Lehrtrainer für Biografiearbeit, Gestalttherapie, Heilpädagogische Traumaarbeit, TraumaHelfer

Alle Module beginnen freitags um 14.00 Uhr und enden samstags um 17.00 Uhr.
Sie finden statt im Bildungshaus Schloss Spindlhof, 93128 Regenstauf.

Kosten pro Modul:
Kursgebühr:  185,00 € zzgl. Übernachtung + Verpflegung: 89,00 € im EZ

Kosten für Gesamtkurs:
Kursgebühr: 960,00 € zzgl. Übernachtung + Verpflegung: 534,00 € im EZ

Die Anmeldung für die Gesamt-Fortbildung "Lebensmutig" oder einzelne Module erfolgt bei der
KEB - Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg e. V.,
renate.bogner(at)bistum-regensburg.de, Tel. 09402 / 9477-23.

Anmeldeschluss:
• Gesamtkurs: Freitag, 18. Dezember 2020
• Einzel-Module: jeweils am Freitag vier Wochen vorher

Für Fragen zur Biografiearbeit erreichen Sie 
Christiane Mais unter 09402 / 9477-18 (Mi - Fr, 9.00-14.00 Uhr) oder Mail: christiane.mais(at)bistum-regensburg.de 
oder
Karlheinz H. Arndt unter 09407 / 958565 oder Mail: karlheinz_arndt(at)t-online.de

LebensMutig - Kurs 2018/19

Der letzte Kurs fand vom 27.04.2018 - 06.07.2019 statt.

Nach oben