Flüchtlingsarbeit

Zentrale Veranstaltungen in der Flüchtlingsarbeit

Die Diözese Regensburg bietet seit 2014 mit Zentralen Veranstaltungen Unterstützung und Kommunikation für Aktive in der Arbeit mit Geflüchteten und für alle Interessierten an.

Weitere Informationen finden Sie auf der Bistums-Homepage - Flüchtlingsarbeit - siehe hier, bzw. auf der Homepage Umwelt und Ökosoziale Gerechtigkeit unter dem Punkt Menschenrechte - siehe hier.

Nächste aktuelle Veranstaltung - statt Diözesaner Studientag | Online-Veranstaltung:

Vertreibung, Migration und Flucht in Zeiten des Klimawandels

Freitag, 5. März 2021 - 19.00 Uhr | Online-Veranstaltung mit Vortrag und Gespräch

 

Infos auch hier in der Ausschreibung (pdf-Datei)! 

Dürre, Überschwemmungen, Wirbelstürme – die Klimakrise bedroht die Lebensgrundlagen von Subsistenzbäuerinnen und -bauern in vielen Regionen der Erde. Die Verknappung der Ressourcen kann Konflikte herbeiführen oder sie beschleunigen. Schon jetzt zwingt der Klimawandel Menschen zu Migration und Flucht.

Wie ist der Zusammenhang zwischen klimatischen Veränderungen sowie Flucht- und Migrationsgründen? Was sind die Prognosen der Forschung? Und kann Migration auch eine effektive Form der Anpassung an die Erderwärmung sein?

Referentin: Dr. Kira Vinke arbeitet als Projektleiterin am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und ist Co-Vorsitzende im Beirat Zivile Krisenprävention und Friedensförderung der Bundesregierung. Sie promovierte zum Thema Klima und Migration an der HU Berlin.

Ort: Online-Veranstaltung
Zugangslink: https://bistum-regensburg.webex.com/bistum-regensburg/j.php?MTID=mf699518e7f394caf8e58f37c4f94a6bb
Meeting-Kennnummer: 183 482 5036
Passwort: YHugiAF3i82
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr

Anmeldung ist nicht erforderlich, aber möglich, unter: c.engl@caritas-regensburg.de

Bei technischen Problemen während er Veranstaltung erhalten Sie telefonische Hilfe unter: 0941 / 597-2227

Wanderausstellung zum Flüchtlingsthema

"Gott liebt die Fremden. Biblische Herausforderungen"

Die Aufnahme von Flüchtlingen ist eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen - für uns, die wir Heimat haben und in Sicherheit leben dürfen. Die Flüchtlinge selbst erleben eine dramatische Grenzsituation, für sie stand ihr Leben auf dem Spiel, sie brauchen unsere Begleitung.

Die Ausstellung erinnert in 12 Tafeln an prominente biblische Fremde, von Abraham und Sara bis hin zu Maria, Josef und Jesus als Flüchtlingsfamilie. Sie stellt die biblischen Schutzgebote für Ausländerinnen und Ausländer zusammen und schlägt die Brücke zu konkreten Handlungsorientierungen heute. Gastfreundschaft bringt Segen! Das gilt für den barmherzigen Samariter genauso wie für uns heute in der Begegnung mit Asylsuchenden.

Inhalte der Ausstellungstafeln - hier als pdf-Datei zur Ansicht.

Reservierung und Organisation:
Für die Terminkoordination und Hilfen bei der Gestaltung des Bildungsangebots ringsum ist zuständig:
Beate Eichinger, beate.eichinger(at)bistum-regensburg.de, Hauptabteilung Seelsorge (Regensburg), Tel. 0941 / 597-1650.

Bericht auf der Bistums-Web-Seite mit Bildern zur Eröffnung am 6. Oktober 2015 in der Sparkasse Abensberg.

Nach oben