Ausstellung "mensch paulus"

Ausstellung "mensch paulus"

steht auch nach dem Paulusjahr 2008/09 für lokale Aktionen gerne zur Verfügung!

Anlässlich der feierlichen Eröffnung des Paulus-Jahres am 29. Juni 2008 fasste Kardinal Walter Kasper zusammen: "Paulus war ein brennender Zeuge Christi und zugleich ein Mann des Dialogs". Als "Mann dreier Kulturen" aufgrund seiner jüdischen Religion, seiner griechisch-hellenistischen Sprache und philosophischen Gedankenguts und schließlich als römischer Bürger war Paulus ein Grenzgänger zwischen den Kulturen seiner Zeit. Als solcher kann er Beispiel sein für ein aufrechtes, intellektuell fundiertes Standing im interkulturellen Zusammenleben. Viele weitere spannende Aspekte bieten sein rastloses Leben und seine Theologie, mit der er das Glaubensleben der frühen Christengemeinden entscheidend prägte.   

Für Veranstaltungen auf Pfarrei-, Seelsorgeeinheits- oder Dekanatsebene bietet die Ausstellung "mensch paulus" einen ansprechenden Rahmen. Auf den 18 Tafeln à 0,60 m x 0,93 m finden sich Informationen zur Geographie, Biographie und Theologie des Paulus sowie zu weiteren Einzelthemen.

Nach oben