Qualitätsentwicklung

Kontakt - zuständige/r QUEST-Beauftragte/r:

ab 01.01.2015 - Gerhard Haller, Fon-Durchwahl: 09402 / 9477-10
                           gerhard.haller(at)bistum-regensburg.de

bis 31.12.2014 - Beate Eichinger, Fon-Durchwahl: 09402 / 947711
                           beate.eichinger(at)bistum-regensburg.de

Qualität der KEB bayernweit testiert

Die KEB im Bistum Regensburg ist als Mitglied der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Bayern e.V. (KEB Bayern) in ein Qualitätsmanagement-Projekt eingebunden. Seit 2001 hat die KEB Bayern mit engagierter Beteiligung ihrer Mitgliedseinrichtungen ein vom Lehrstuhl Erwachsenenpädagogik der Universität Leipzig konzipiertes und wissenschaftlich begleitetes QualitätsEntwicklungSystem (QES) erarbeitet. Dieses System entspricht den Herausforderungen von Struktur und Aufbau der Katholischen Erwachsenenbildung in Bayern.

Die KEB im Bistum Regensburg konnte damit nahtlos an ihren Organisationsentwicklungsprozess anknüpfen und die dort bearbeiteten Felder systematisiert weiterentwickeln. Die damaligen Ergebnisse, insbesondere das gemeinsame Auftreten mit einem einheitlichen Corporate Design, wurde am Schalttag 2004 mit einem Festakt veröffentlicht.

Fast alle Mitgliedseinrichtungen der KEB Bayern haben 2005 im Rahmen des Projektes QualitätsEntwicklungsSystem mit Testierung (QES-T) mit dem Aufbau ihres Qualitätsmanagements begonnen und wurden im Frühsommer 2007 nach den Kriterien von QES extern auditiert. Mit der Verleihung der Zertifikate in einem bayernweiten Festakt am 12. September 2007 in München wurde die erstmalige Zertifizierung dokumentiert. Das Projekt QES-T wurde von der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Nach regelmäßigen internen Audits wurde die KEB im Bistum Regensburg am 9. Juni 2010 extern geprüft und erfolgreich re-zertifiziert.