Logo der KEB Regensburg

Modul IV: Gotik. Einführung Baukunst und Gottesbild | Teil 1

Anmeldung:

Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg e.V.
Obermünsterplatz 7 | 93047 Regensburg
Tel. 0941-597 2363
erwachsenenbildung(at)bistum-regensburg.de

Information:

Michael Neuberger 
Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Cham e.V.
Schützenstr.14 | 93413 Cham
Tel. 09971-7138
mneuberger(at)keb-cham.de

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform "Moodle" der KEB im Bistum Regensburg. Dort werden Sie gebeten, neben einem Foto nähere Informationen über Ihren Hintergrund (etwaige Vorerfahrungen, kirchliche Verortung, etc.) Ihre Erwartungen und Ihre Motivation einzutragen.

Anmeldeschluss:
28. Februar 2023

Kirchenraum:

für den einen toter Stein,
für die andere Ästhetik von gestern
nichtssagende Architektur
die weder stört noch dient.

Sakralraum:

für den einen lebendiger Traum,
für die andere Poesie der Seele
Erzählung von einer Hoffnung
die sich nicht zuschließen lässt.

Kirchentraum im Kirchenraum:
Es kommt wie so oft im Leben stets darauf an, welchen Eingang man wählt.

Klaus Vellguth
(in: Anzeiger für die Seelsorge, Heft 6/2022)

Pflichtmodul

Die Epoche der Gotik begann, als die Romanik noch in weiten Teilen Europas verbreitet war. Die gotischen Baumeister wollten gewaltige Kirchen bauen - allerdings ohne Wände. Anstelle der dunklen, kalten, abweisenden Wände mit den kleinen Fenstern sollte der Kirchenraum lichtdurchflutet sein. Dort, wo bis dahin massive Wände für Stabilität sorgten, traten nun die farbigen Glasfenster, die den Kirchenraum mit farbigem Licht illuminierten.
Wer einmal eine gotische Kathedrale von innen erlebt hat, kann sich vorstellen, welche überwältigende emotionale Erfahrungen diese Kirchen bei den Menschen der damaligen Zeit ausgelöst haben müssen. Zwischen 1200 und 1250 wurden in zahlrecihen Städten der Bau einer Kathedrale begonnen, an der oft Jahrhunderte gearbeitet wurde, z.B. in Paris (Notre Dame), Chartre, Rouen, Amiens, Köln, Ulm und Freiburg.
Der Regensburger Dom ist die bedeutendste gotische Kirche Bayerns. Kaum irgendwo sonst sind - trotz Veränderungen und Erneuerungen - Architektur, Skulptur und Glasmalerei der Gotik in ihren verschiedenen Phasen in dieser Dichte erhalten.

Die kleine Kirche St. Anna in Großprüfening ist architektonisch ein schlichter Bau, weist aber in erstaunlicher Geschlossenheit noch die originale Ausstattung mit gemauerten Altären und geschnitzten Flügelretabeln auf.

Referent:

Dr. Daniel Rimsl, Abteilung Kunst und Denkmalpflege | Kunstsammlungen des Bistums Regensburg
Fachstelle Inventarisation, wissenschaftlicher Mitarbeiter

Datum Sa 14.09.2024, 10.00 - 16.30 Uhr
Ort Regensburg, Dom, Dominikanerkirche, Großprüfening
Gebühr Kirchengeschichte + Modul IV Teil 1+2 = 30,00 € (mit Verpflegung)
Veranstalter KEB im Bistum Regensburg e.V.
Anmeldung Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg e.V. Obermünsterplatz 7 | 93047 Regensburg Tel. 0941 / 597-2360 erwachsenenbildung@ bistum-regensburg.de
Anmeldung bis 04.09.2024

Hinweis: Für die Teilnahme erhalten Sie 2 credit point

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Angebot der KEB entscheiden haben. Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus, damit Sie sich verbindlich anmelden können.

Bei Veranstaltungen mit Kindern:

Bei Paarveranstaltungen:

(z. B. Ehevorbereitungsseminare)

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zur Veranstaltung verbindlich ist. Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung/bzw. (wenn angegeben) vor dem Anmeldeschluss bei uns eingeht, können wir Sie informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt.

Mit der Anmeldung willige ich ein, dass die Teilnahmegebühr vom angegebenen Konto eingezogen wird.

Mit der Anmeldung versichere ich, dass ich Kontoinhaber/-in bin oder über das Einverständnis verfüge, dass vom entsprechenden Konto die Teilnahmegebühr eingezogen wird.

Bei Feldern mit * handelt es sich um Pflichtfelder.

nach oben springen