Logo der KEB Regensburg

KED - Katholische Elternschaft Deutschlands

 

Unsere Themenangebote für Elternabende für 2022/2023 finden Sie hier
im aktuellen Flyer 2022/2023 und die weiteren Beschreibungen zu den Themen hier.

Die Katholische Elternschaft Deutschlands, Diözesanverband Regensburg

(im Weiteren: "die KED"), ist das vom Bischof anerkannte kirchliche Vertretungsorgan für Eltern mit Kindern im Vorschul-, Schul- und Ausbildungsalter in der Diözese Regensburg. Die Mitglieder der KED im Bistum Regensburg werden vorgeschlagen und durch den Hauptabteilungsleiter Seelsorge beauftragt, in der KED mitzuarbeiten. Der Vorstand wird aus der Mitte der Mitglieder für 4 Jahre gewählt (Vorsitzender, Stellvertreter, Schriftführung, Delegierte für Land und Bund). Das Mandat kann verlängert werden.

Die KED vertritt mit ihrer Arbeit die Interessen aller katholischen Eltern und ihrer Kinder, besonders die der über 370.000 Schüler an katholischen Schulen.

Die 1954 als Bundesverband gegründete KED ist von der Deutschen Bischofskonferenz als Fachverband im Schul- und Bildungsbereich anerkannt.

Zu den Zielen und Aufgaben der KED gehören vor allem die Stärkung des Elternrechts und des elterlichen Mitwirkungsrechts in der Schule, sowie die Schlüsselaufgabe der Elternbildung durch Information über allgemeinerzieherische, schulische und schulpolitische Fragen.

Für die KED in der Diözese Regensburg heißt das auch, im Themenangebot für Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen die Bedürfnisse und Belange der Erziehungsarbeit zu berücksichtigen.

Bildungsarbeit als besondere Aufgabe der KED:

Unsere Ansprechpartner sind Kindergärten, Schulen, Elternbeiräte und Pfarrgemeinden, die in ihrem Wirkungsbereich über die Geschäftsstelle bei Frau Bogner, zielsicher und sachkompetent für die jeweiligen Adressaten passende Vorträge vermittelt bekommen.

Auf diesem Wege der Elternabende erreichen wir eine beachtliche Anzahl von Eltern im Bereich der gesamten Diözese und leisten so fundiert Elternbildung.

Kontakt:

Edmund Speiseder1. Vorsitzender 
Renate BognerSekretariat

Tel. 0941 597-2386
E-Mail:
ked(at)bistum-Regensburg.de

Unsere Themenangebote für Elternabende für 2022/2023 finden Sie hier im aktuellen Flyer 2022/2023 und die weiteren Beschreibungen zu den Themen hier.

Die Kath. Erwachsenenbildung und die KED in der Diözese Regensburg bieten folgende öffentliche Elternabende an:

(Bei allen Veranstaltungen gilt das Hygienekonzept der KEB im Bistum e.V. ) 

VeranstaltungsortTerminThemaReferent*in

Grundschule Simbach,
94436 Simbach

22.05.2023Umgang mit den Neuen Medien - Was Eltern wissen sollten
ONLINE-Abend

Birgit Zwicknagel,
medienpädagogische Beraterin

Kindergarten und -krippe Regenbogen,
94315 Straubing
27.04.2023,
19 Uhr
Familie fröhlich, liebevoll und gemeinsam lebenAndreas Holzfurtner,
Pastoralreferent
Grund- und Mittelschule,
94365 Parkstetten
25.04.2023,
19 Uhr
Mit Lust statt Frust - Wie motiviere ich mein Schulkind?Sandra Bachmeier,
Dipl.-Sozialpädagogin
Kath. Schutzengelkindergarten,
93105 Tegernheim
24.04.2023,
19:30 Uhr
Familie - die tägliche HerausforderungAndreas Holzfurtner,
Pastoralreferent
Kinderhaus St. Marien,
92703 Krummennaab
28.03.2023,
19:30 Uhr
Bei Wut und Trotz richtig reagierenCarmen Lamprecht,
Dipl.-Psychologin
Kindergarten Seligenthal,
84034 Landshut
23.03.2023,
19:30 Uhr
Mut zum NEIN - liebevoll Grenzen setzenAndreas Dandorfer,
Pastoralreferent

Städt. Kindergarten,
92421 Schwandorf

09.03.2023,
18 Uhr
Mut zum NEIN - liebevoll Grenzen setzenAndreas Dandorfer,
Pastoralreferent
KiKu Zuckerschnute,
93055 Regensburg
07.03.2023,
15:30 Uhr
Einfach spielenRenate Pielmeier,
Erziehungsberaterin
Kindergarten St. Leonhard,
93455 Traitsching
31.01.2023,
19:30 Uhr
Schau mal was ich kann - Kinder stark machen fürs LebenAndreas Dandorfer,
Pastoralreferent
Kinderhaus St. Franziskus,
93055 Burgweinting
30.01.2023,
19 Uhr
Bei Wut und Trotz richtig reagierenEva Maria Zimmerer,
Kommunikationstrainerin
Kindergarten St. Raphael,
93179 Brennberg
26.01.2023,
19:30 Uhr
Schau mal was ich kann - Kinder stark machen fürs LebenAndreas Dandorfer,
Pastoralreferent

 

 

nach oben springen