Logo der KEB Regensburg

Fratelli tutti

Soziale Freundschaft – Was meint der Papst damit?
Ein Blick auf die Sozialenzyklika Fratelli Tutti

Vortrag mit Diskussion - mit Anmeldung

Vortrag

Papst Franziskus hat mit "Fratelli Tutti" zur SOZIALEN FREUNDSCHAFT aufgerufen.

Wir werden überlegen, wie Papst Franziskus das konkret denkt und es sich vorstellt. Ebenso betrachten wir die Handlungsansätze, die wir alle - jeder von uns an den Orten, wo wir leben - umsetzen können-


"Fratelli tutti" ist nach "Laudato si'" die zweite Sozial-Enzyklika von Papst Franziskus und wurde von ihm am 3. Oktober 2020 - dem Vorabend des Festes des Hl. Franziskus - in seinem Heimatort Assisi unterzeichnet. Der Untertitel macht deutlich, dass die neue Enzyklika für eine universale Geschwisterlichkeit eintritt.

"Fratelli tutti" steht in einem weiteren Zusammenhang zu "Laudato si'". Die beiden Schreiben sind im Grunde genommen Geschwister. Stehen bei "Laudato si'" die Schöpfung und der Umgang des Menschen mit ihr im Mittelpunkt, so geht es bei "Fratelli tutti" um den geschwisterlichen Umgang der Menschheit untereinander.

Referent:

Roland Preußl, Bakk. Phil,. Dipl. Theol., Pastoralreferent, Geschäftsführender Bildungsreferent der KEB in der Stadt Regensburg.

Datum Mo 21.03.2022, 15:30 Uhr
Ort Pfarrheim Hl. Dreifaltigkeit, Steinweg 28, 93059 Regensburg
Gebühr kostenfrei, Spenden erwünscht.
Veranstalter Kolpingsfamilie und KEB
Link zu Google Maps
nach oben springen