Kirchenführung in Kelheimwinzer St. Jakob anläßlich des Hl. Jakobusjahres und des Patroziniums

Führung

St. Jakob in Kelheimwinzer erinnert durch das Jakobs-Patrozinium an den alten ostbayerischen Jakobsweg von Böhmen durch Bayern. Der Pilger-Treffpunkt der alten Jakobskirche aus dem 13. Jahrhundert ist viel näher an der Donau gelegen und wurde oft von Hochwasser heimgesucht. Bis 1806 gehörte das Gebiet zum adeligen Damenstift Niedermünster in Regensburg.
Nach dem 2. Weltkrieg wurde in den 1950er Jahren die neue Jakobs-Kirche nach Plänen des Regensburger Architekten Karl Wirthensohn errichtet. Der alte barocke Hochaltar von ca. 1715 wurde original in die neue Kirche überführt. Er enthält drei schöne spätgotische Holzfiguren des 15. Jahrhunderts, darunter den Kirchenpatron St. Jakobus, eine eindrucksvolle asketische Figur mit der Pilgermuschel am Hut.
Die beiden Bischofsfiguren links und rechts vom Hochaltar, laut Denkmäler-Band (1992) St. Wolfgang und St. Ulrich aus der Zeit um 1500, stellten sich als Überraschung heraus.

Referentin:

Dr. Jutta Göller

Datum Sa 23.07.2022, 15.00 Uhr
Ort Katholische Erwachsenenbildung Kelheim, Kelheimwinzer, Pfarrheim, Kelheimwinzerstr. 286, 93309 Kelheim
Link zu Google Maps

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Angebot der KEB entscheiden haben. Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus, damit Sie sich verbindlich anmelden können.

Bei Veranstaltungen mit Kindern:

Bei Paarveranstaltungen:

(z. B. Ehevorbereitungsseminare)

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zur Veranstaltung verbindlich ist. Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt.

Bei Feldern mit * handelt es sich um Pflichtfelder.

nach oben springen