Einfühlsame und Wertschätzende Kommunikation zum Kennenlernen

Fortbildung

Die Art, wie wir uns in Gesprächen mitteilen, gestaltet wesentlich die Qualität unserer Beziehungen. Bringen wir Achtsamkeit und Bewusstheit in unserem Sprachgebrauch und im Zuhören zum Ausdruck, werden wir im täglichen Miteinander Wohlwollen, Respekt und Verständnis erleben.
Bei Marshall Rosenberg, dem Begründer der Empathischen und Wertschätzenden Kommunikation (Gewaltfreie Kommunikation) finden wir ein Handwerkszeug, das uns im Alltag in Partnerschaft und Familie, Kita, Schule und Beruf, in Gemeinschaften und Organisationen unterstützen kann.
Der Tageskurs bietet einerseits die theoretischen Grundlagen. Andererseits laden unsere praktischen Übungen mit bekannten Beispielen aus dem Alltag ein, die Wirkung der Worte direkt zu spüren. Die Teilnehmenden erleben auf diese Weise unmittelbar Entlastung und Freude eines wertschätzenden Sprachgebrauchs.

Referent:

Elisabeth Ruber, Trainer für Einfühlsame und Wertschätzende Kommunikation

Datum Sa 22.01.2022, 9.00 - 17.00 Uhr
Ort Strahlfeld, Haus der Begegnung
Gebühr Hauspauschale und Verpflegung 28,00 Euro Kursgebühr 60,00 Euro, bei Kursbeginn in bar an die Seminarleitung Anzahlung 20,00 Euro
Veranstalter Haus der Begegnung/Kloster Strahlfeld
Anmeldung Haus der Begegnung Strahlfeld, Tel. 09461-91120
nach oben springen