"Zeit für Helden?

Wie Populisten unseren Wunsch nach Leitfiguren ausnutzen und was echte Demokraten dagegen halten"

Autorenvortrag

Warum Volksparteien scheitern und Populisten auf dem Vormarsch sind?
Eine Abrechnung mit emotionsloser Politik?
Was wahre Helden ausmacht und warum unsere Demokratie sie dringend braucht?
Ob wir es uns eingestehen, oder nicht: Wir alle sehnen uns nach Helden, suchen sie im Sport, in der Musik oder den sozialen Medien. Aber darf es deutsche Helden überhaupt geben? Mahnt unsere Geschichte uns nicht zu einer tiefen Skepsis gegenüber charismatischen Leitfiguren, denen wir blind vertrauen - ganz besonders in der Politik?
Christoph Giesa zeigt: Der Zerfall der Volksparteien und das gleichzeitige Aufkommen der neuen Rechten belegen, dass unser Parteien-System in einer tiefen Krise steckt. Zu leicht fällt es heute, sich etwa unter Berufung auf die Meinungsfreiheit als demokratischer Held zu stilisieren und so verfassungsfeindliche Parolen bis in den Bundestag zu tragen. Zu schnell werden Vertreter einer offenen Gesellschaft ins Abseits gedrängt, übertönt, niedergeschrien.

Referent:

Christoph Giesa, Kolumnist und Publizist

Datum Fr 29.10.2021
Ort OTH Amberg - Audimax (Siemens Innovatorium), Kaiser-Wilhelm-Ring 23, 92224 Amberg
Link zu Google Maps
Nach oben