Studienfahrt ins jüdische Franken - Georgensgmünd
Fränkisches Landjudentum mit Synagoge, Friedhof, Ritualien

Mit einer restaurierten Synagoge, zwei Ritualbädern (Mikwe) und einem jüdischen Friedhof mit Taharahaus (Totenwaschhaus) bietet Georgensgmünd ein vollständig erhaltenes Ensemble einstigen jüdisch-religiösen Lebens im ländlichen Raum. Auf dem Jüdischen Friedhof aus dem 16. Jhd sind fast 1800 Grabsteine erhalten, mit wunderbarem Ausblick auf den Ort. Der Reformjude Dr. Michael Petery spaziert mit uns zu den jüdischen Bezugspunkten in der idyllischen, fränkischen Kleinstadt. Er erklärt, welche Rituale in der heutigen liberalen Tradition noch gelebt werden, untermalt mit Gesangsproben aus der Liturgie.

Leitung:

Beate Eichinger

Referent:

Dr. Michael Petery

Dieter Schlang

Datum Mi 08.05.2019, 9.00 - 18.40 Uhr
Ort Georgensgmünd
Gebühr 30,- €/Person (beinhaltet Zugticket, Eintrittspreise, Führungen) bzw. 17,- € bei individueller Anreise
Veranstalter KEB im Bistum Regensburg
Anmeldung schriftlich bei der KEB im Bistum unter: erwachsenenbildung@bistum-regensburg.de
Anmeldung bis 30.04.2019

Weitere Informationen:

Alle Informationen und den Anmeldeabschnitt finden Sie auch hier im Flyer!